[Interview] Petra Wenski-Hänisch ist Mitglied im Womansphere-Network - Womansphere

[Interview] Petra Wenski-Hänisch ist Mitglied im Womansphere-Network

Petra Wenski-Hänisch ist Mitglied im Womansphere-Network und steht uns heute Rede und Antwort:

Wenn du als gute Fee der ganzen Welt etwas geben könntest, was wäre das?

Aus meiner Berufung heraus gebe ich bereits Kunst und Energie. Gerne gebe ich meine Kunst in Verbindung mit der Energiepraxis, sprich aus der geistigen Ebene dem Bewusstsein heraus, um der Welt ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit zu eröffnen. Alles was ich erschaffe und gebe sind Türöffner ins Bewusstsein, welches zurück zum Ursprung führt, um das wahrhaftige Leben in Freude zu erfahren. Das von mir geschriebene Buch «Ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit» ist der Türöffner und dient als Selbstcoaching-Buch, um in sein Bewusstsein der Freude zu gelangen. Innerhalb der Naturprinzipien wird transformiert und manifestiert.

Das Buch ist ein Workshop mit Übungen und Lösungen, das im Selbstcoaching studiert wird. Im Buch geht es um die Energiepraxis, die in jedem der 21 Energie-Kapitel durch die hochschwingenden bewusst gemalten Bilder, die aus den Naturprinzipien ebenso wie der Text entstanden sind. Die Energie-Bilder sind in der hochschwingenden Frequenz der Liebe gemalt und dienen als Türöffner ins Bewusstsein für ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit. Dazu gibt es den 21-Tage-Energie-Kurs zum Buch und/oder den 7-Tagekurs „Im Bewusstsein der Naturprinzipen und der Manifestation“ und im Gruppen-Abo-Kurs „Naturprinzipien in den Alltag integrieren“. Da ich die Effizienz in der Essenz liebe, empfehle ich ein 1:1 Coaching. Bei mir hat die Fee den Auftrag, alles was ich für ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit biete, mit einem Fingerschnipp zu erschaffen, dann geht alles ganz schnell und alles ist ganz leicht.

Naturprinzipien in den Alltag integrieren – Petra Wenski-Hänisch

Beschreibe in einem Satz, was genau du machst

Mit meinen Energie-Buch-Kunst-Werken und im Coaching öffne ich Bewusstsein und unterstütze jeden darin, sein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit in Familie, Beruf und Freizeit konstant zu erfahren.

Wie bist du zu deiner Berufung gekommen?

Ich bin berufen worden. Da ich ein Visionär bin, bekomme ich Eingebungen, früher eher nachts, heute zu jeder Zeit. Es geht darum in der Bewusstseinserweiterung zu erkennen. Gerne unterstütze ich andere in ihrer Erkenntnis ihres wahren Selbst.

Wie ist dein Firmenname entstanden?

Aus einer Vision in der Nacht, die mir mein Bewusstsein im Traum erweitert hat. Mein Logo basiert auf dem Ursprung des Lebens und stammt aus den Naturprinzipien, wie in der Balance des männlichen und weiblichen Aspekts, um ein Prinzip davon zu nennen. Deshalb unterstütze ich visionär und gestalterisch andere in der Findung ihrer Berufung und ihrer Vision. Jeder kann das eigene Bewusstsein ergründen und seinen Sinn und Zweck des Lebens erkennen, um sich daraus sein Leben zu kreieren und zu manifestieren. Auch die bildliche Ausarbeitung der Vision zur Manifestation wird von mir professionell unterstützt. Das Bild-Schrift-Zeichen entstammt dem Unterbewusstsein, das erweckt wird und dient dem Ausdruck der Wahrhaftigkeit des Seins in der Erfüllung. Diese Energie trägt jeder in sich.

Was rätst du jungen Menschen, die deinen Weg einschlagen wollen?

Das eigene Bewusstsein zu ergründen und den Ursprung des Lebens zu erkennen, um sich daraus leiten zu lassen. Gerne gebe ich meine Hand und leite sie bis sie allein laufen können. Jeder wird da abgeholt, wo er steht und entwickelt sich Schritt für Schritt in seiner für ihn passenden Geschwindigkeit, wobei ich das effiziente in der Essenz liebe. So wird der Weg für jeden erschwinglich sein.

Fühlen, denken und handeln – Petra Wenski-Hänisch

Wie wichtig ist dir das Thema Mindset, im Alltag und im Hinblick auf deine Arbeit?

Das Thema Mindset im Alltag zu leben bedeutet für mich. Fühlen, denken und handeln in der Reihenfolge erfahre ich die von mir gewählte Fülle. Nur aus der Denkweise des Mindset heraus zu handeln ist für mich unakzeptabel, weil das Ursprungs-Fühlen fehlt.

Wie spontan bist du auf einer Skala von 1 bis 10?

Bei absolutem Glauben und Vertrauen an die Liebe, bei 10.

Als Selbständige sagt dir niemand wann und in welcher Reihenfolge du deine Aufgaben zu erledigen hast. Wie organisierst du dich?

Bewusst aus dem Fühlen, aus der Vernunft, über das Handeln in der Liebe, dem Vertrauen und dem Glauben daran. So gehe ich Abends zufrieden ins Bett.

Dein bester Zeitmamagement-Tipp?

Die Visionen im Bewusstsein aus der Liebe heraus selbst kreieren und das Ursache Wirkungsprinzip bewusst einsetzen und dann fokussieren.

Wie steigert man deiner Meinung nach Selbstdisziplin? Ist sie lernbar? Wenn ja, wie?

Durch Bewusstseinserweiterung, die erlernbar ist und in meinem Buch selbst erforscht werden kann. Dafür biete ich den Frage-Workshop, die Übungen und Lösungen an. Dies ist erweiterbar in einem 21-Tage-Energie-Kurs zum Buch „Ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit“ und/oder 7-Tagekurs „Im Bewusstsein der Naturprinzipen und der Manifestation“ und im Gruppen-Abo-Kurs „Naturprinzipien in den Alltag integrieren“. Da ich die Effizienz in der Essenz liebe, empfehle ich ein 1:1 Coaching.

Ich mich über alle Erkenntnisse über den Sinn und Zweck des Lebens! – Petra Wenski-Hänisch

Was ist deine Lieblingsapp und warum?

Die gibt es noch nicht. Ansonsten interessieren mich alle Programme, die sich mit innovativer Bewusstseinserneuerung beschäftigen. In meiner Lieblings-App, die noch erfunden wird, geht es um Evolution, weil ich mich über alle Erkenntnisse über den Sinn und Zweck des Lebens freue und mich dadurch ständig erneuere, was verjüngend wirkt. So wie ich es in letzten Energie-Kapitel meines Buches beschreibe.

Dein bester Aufräum-Tipp?

Auf allen Ebenen Seele/Verstand/Körper wird gleichzeitig aufgeräumt. Beginnend mit der Seele, dann merkt man, wie alles heilt und man automatisch beginnt für alles andere Ordnung zu schaffen. Wenn das Karma aufgeräumt ist, um zum Ursprung zu gelangen, stellt sich die Ordnung in allen anderen Bereichen automatisch her.

Was für einen Einfluss hat Corona auf dich und deinen Alltag?

Jetzt keinen mehr. Anfangs war Unsicherheit, dann kam erstarren, dann war ein Fluchtgedanke, dann ein Kampfgedanke, …. alles typische Reaktionen, die ich bewusst betrachtet habe und meinem Leitgedanken treu geblieben bin. Ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit. Im Bewusstsein der Naturprinzipien und der Manifestation. Zurück zum Ursprung und die einzige Sicherheit bewusst erkennen, die es gibt. Für mich ist es die Liebe, die jeder in sich trägt.

Wie gehst du mal komplett offline, wenn dir nicht danach ist, Facebook und Co über den Weg zu laufen?

Wenn man alles liebt, was man tut, dann ist alles so wie es sein soll, weil man es bewusst so will. So fügt es sich, wie es passt, weil man es so erfahren will. Die Pausen-Tage und die Aktions-Tage ergeben sich wie es für Seele/Verstand/Körper im Fühlen, Denken und Handeln passt. Das ist die Kunst des Lebens und da freue ich mich, dass ich Lebenskünstlerin bin.

Wo geht es für dich als Nächstes hin? Welchen Traum wirst du dir erfüllen?

Ich lebe bereits meine Träume, weil ich mir derer bewusst bin. Schritt für Schritt werden sich Türen für Menschen in meinem Umfeld öffnen für die paradiesische Welt, die sich mir bereits zeigt. In der Evolution entwickeln sich die Träume aus der Bewusstseinserweiterung heraus in Liebe, tiefem Vertrauen und im Glauben daran.

Die Energie-Bilder sind in der hochschwingenden Frequenz der Liebe – Petra Wenski-Hänisch

Bist du eher jemand, der sich etwas dazuverdient, oder auf etwas verzichtet?

Schon immer habe ich autark leben können und dies behalte ich bei, obwohl wir in unserer Familie alles in einen Topf werfen. Jeder einzelne hat die Möglichkeit allein mit seinem Gewinn auszukommen. Gemeinsam bereitet es mehr Freude und da wechseln wir es in der Balance ab, um die Vorteile mitzunehmen. Das Prinzip, etwas dazu zuverdienen, biete ich auch für mein Buch „Ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit“ im Win Win mit einer Provision und einer Liezens-Vergabe an.

Du arbeitest wie viele von uns seit 2020 vielfach im Home Office. Wie schützt du dich vor Ablenkungen?

Bei Ablenkungen, egal woher sie kommen, halte ich den Fokus im Bewusstsein auf allen Ebenen. Fühlen, Denken und Handeln, wie immer, egal was im Außen geschieht.

Wie kommst du in Arbeits-Stimmung, wenn du von zu Hause aus arbeitest?

Zurück zum Ursprung im Fühlen und in den Gedanken erkennen, so fließt es auch im Körper, wie eine liegende 8 und es dann fließen lassen, dann bin ich im Flow.

Was ist dein Tipp um Ordnung und Übersicht zu halten im Home Office?

Egal wo man ist, egal wie man ist, egal was man ist, es geht immer um die Intuition, die aus dem Bewusstsein stammt. Ordnung und Übersicht ist ein Zustand der aus dem Fokus des Bewusstseins zu regulieren ist und in Balance durch Fühlen, Denken und Handeln gebracht wird.

Meine Berufung ist die Lebenskunst – Petra Wenski-Hänisch

Arbeitest du lieber im Büro oder Zuhause?

Meine Berufung ist die Lebenskunst, die Kunst mit Energie das Leben zu gestalten. Ich kreiere mir mein Leben, so wie es sich erfüllt, vital und leicht anfühlt. So ist es egal, wenn ich dabei Freude empfinde, passt es für mich. Ich empfinde meine Freude in meinen Räumlichkeiten Akademie/Atelier/Galerie/Energiepraxis-Regenbogen, die ich erschaffen habe, um sie hier im Lichthaus am Bodenseeufer mit Menschen zu teilen. Gerne lade ich im Prozess hier am See mit den Elementen Wasser, Erde, Sonne, Luft, meine Energie auf und gebe durch die Möglichkeit für andere Menschen, dies mit meiner Unterstützung weiter. Das Gefühl ist freudig Zuhause zu sein und zufrieden im Büro zu sein, gleichzeitig.

Wenn du einen ganzen Tag frei hast – wie sieht der aus?

Meine Freizeit ist was ich tue. Innerhalb der Naturprinzipien glaube ich an Zufälle, die genau dann kommen, wenn sie passen. Das Freisein wähle ich aus, weil es meine bewusste Wahl ist. Mit meiner Familie unterwegs sein ist eine große Freude für mich und erfüllt mir meine Freizeit. Mit Freunden, die auch meine Kunden sein können verbringe ich gerne erfüllte Zeiten, mal beruflich mal mit Freizeit. So wie es kommt passt es.

Was machst du lieber – schreiben oder lesen?

Beides gleichermaßen. Wenn ich ein Buch schreibe, dann lese ich es auch gern. Meine Buchkunden haben nach dem Buchkauf die Möglichkeit beim Lesen des Buches im Frage-Workshop durch die Antworten sich über ihr Leben bewusst zu werden und durch das Schreiben verankern und manifestieren sie das Erlernte.

Ich unterstütze die Visionen meiner Klienten – Petra Wenski-Hänisch

Der Trend zeigt, dass papierlos immer moderner wird – wo bist du bereits umgestiegen und wo hängst du noch zurück?

Mein Buch gibt es als hochwertiges Kunstdruckbuch als Selbstcoaching-Buch mit Energiebildern und als E-Book und in Arbeit ist das Voice-Book. Die Sinneswahrnehmungen sind unterschiedlich und je nachdem, wem was gefällt. Ich studiere und manifestiere gern und dazu eignet sich erstens, am besten das gemalte Bild und zweitens das geschriebene Wort. Deshalb gehört in meinen Kursen das gemalte Bild und sei es auch nur als kleine Strichzeichnung zum Coaching für Manifestationen dazu. Wenn wir uns erinnern, noch bevor es Schrift und deutliche Sprache in der Evolution gab, war die Vision, das Bild. Gerne ergründe ich die Berufung und unterstütze die Visionen meiner Klienten, die ein erfülltes vitales Leben in Leichtigkeit haben möchten.

Welche Arbeit im Haushalt liegt dir überhaupt nicht?

Hauswirtschaft, jedoch bin ich sehr dankbar, wenn sich jemand dazu berufen fühlt und es in Freude übernimmt.

Räumst du lieber jeden Tag ein paar Minuten auf oder einmal am Wochenende das ganze Haus?

Effizient in der Essenz. Im Zeitspar-Modus, wie bei allem was ich mache und anbiete, räume ich auch auf. Zeit/Leistung/Finanzierung, diese 3 Säulen bestimmen meine Angebote und Dienstleistungen. So konzipiere ich auch das Aufräumen im Zeit-Energie-Erfolgs-Verhältnis. Mal so und mal so, wie es sich gerade passend anfühlt.

Ich mache die Augen wieder zu! – Petra Wenski-Hänisch

Was tust du an Tagen, an denen du dich schon beim Aufstehen unproduktiv fühlst?

Ich mache die Augen wieder zu, halte inne, besinne mich auf das was ich wirklich bin und was ich wirklich will. Morgenstunde hat Gold im Munde. Die Fülle ergibt sich aus den ersten Gefühlen, aus denen die ersten Gedanken entspringen und daraus setzt sich das erste Geschehen des Tages im Handeln bereits um. Aus dem Bewusstsein in Liebe, Vertrauen und im Glauben daran wird Fülle kreiert. Das Gold für den Tag. So kreiere ich mir mein Gold für den Tag.

Facebook
WhatsApp
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hey, ich bin
Noëmi Caruso

Ich bin Unternehmerin, Gründerin und eine wie du. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrung mit dir, damit du deine Bestimmung leben sowie frei und glücklich sein kannst.

Kategorien

Weitere Beiträge für dich

Nadine El Badramany

Reelsmarketingprofis Wie Du als Expertin, Beraterin, Trainerin oder als Coach dank Videomarketing deine Wunschkund*innen magnetisch anziehst ohne den Tag mit Kaltaquise zu verschwenden

Read More »

Nina Obermüller

Blog Challenge Als Expertin für Webdesign & Technik unterstütze ich selbstständige Frauen dabei, sich mit Website & Blog stressfreie Sichtbarkeit aufzubauen. Ich bin auch Mitgründerin

Read More »